sastre.at

Wiener Instagram-Monitor 1/2016

Der Wiener Instagram-Monitor untersucht das NutzerInnenverhalten der heimischen Instagram-Community. In seiner ersten Ausgabe widmet sich der Schwerpunkt der qualitativen Analyse den Wiener Bezirken und Sehenswürdigkeiten. Das wenig überraschende Ergebnis: Platz eins im Bezirksranking ging an die Innere Stadt. Bei den Sehenswürdigkeiten sicherte sich Schönbrunn den ersten Rang. Und in punkto Foodporn wird am liebsten eines abgebildet: die Sachertorte.

WIM-Schwerpunkt: Innere Stadt in der Pole Position
Das Bezirksranking konnte die Innere Stadt ganz klar für sich entscheiden: 38 % aller unter #wien geposteten Fotos zeigten ein Motiv aus dem ersten Bezirk. Zusätzlich zu traditionell starken Tourismuszielen wie Stephansdom, Albertina, Oper & Co wirkten sich hier temporäre Ereignisse wie zum Beispiel der Ostermarkt auf der Freyung positiv aus. Platz zwei sicherte sich Hietzing (13 %), wobei hier wiederum 91 % der Fotos auf Schloss (und Zoo) Schönbrunn zurückgehen. Der dritte Bezirk landete knapp vor der Leopoldstadt (jeweils 12 %) auf Rang drei.

Schönbrunn schlägt Belvedere und Prater
Schloss und Zoo Schönbrunn waren mit zusammen 22 % die attraktivsten Motive der Instagram-User. Auf den Plätzen folgen Belvedere (13 %) und der Prater. Betrachtet man die reinen Museumsinstitutionen, schneidet die Albertina (5 %) vor dem Leopold Museum und dem KHM am besten ab. Besonders punkten konnten diese Institutionen mit speziell auf die Instagram-Community zugeschnittenen Aktionen. Das KHM generierte allein durch die Veranstaltung #kunstschatzi 8,997 Likes, die Albertina kam mit der #hasenwoche gar auf 37.427 Likes.

Wiener Community: Weniger Architektur, mehr „Foodporn“ – Sachertorte punktet bei #wien
Im Vergleich mit dem allgemeinen #wien postet die Wiener Community unter #igersvienna verhältnismäßig wenig Fotos von Sehenswürdigkeiten oder öffentlichen Plätzen. Lediglich 35 % der Community-Bilder zeigten Stephansdom, Siebensternplatz & Co., während sich unter dem stärker von Touristen verwendeten #wien 49 % aller Bilder mit Outdoor-Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien beschäftigten. Wesentlich größeres Interesse zeigte die Wiener Community dafür mit 14 % an Fotos von Essen & Getränken. Beim #wien widmeten sich lediglich 8 % aller Fotos Essen oder Getränken, darunter erfreute sich die Sachertorte mit einem Anteil von 11 % der größten Beliebtheit.

Die komplette Zusammenfassung des ersten Wiener Instagram-Monitors können Sie hier als pdf downloaden. Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Juni 2016. Die Erstellung des WIM steht in keinem inhaltlichen Zusammenhang mit der App Instagram und dient keinen profitorientierten Zwecken.